Kostenlose Beratung

Wir beraten Sie auch gern telefonisch.

Tel.: 0800 9 147 147
(gebührenfrei)

Jetzt anrufen

Bis zu 80% sparen
100% kostenfrei

Erhalten Sie einen kostenfreien & unverbindlichen Vergleich:

1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Wie viele Angestellte hat das Unternehmen?
Seit wann besteht das Unternehmen?
Besteht bereits eine Vorversicherung?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende gewerbliche Sachversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Betriebshaftpflichtversicherung
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...
4.7 / 5.0 S. Schulz
Bin froh, hier eine Anfrage gestellt zu haben ...

Start-Up und Existenzgründung: Welcher Versicherungsschutz ist sinnvoll?

Start-Ups und Existenzgründer sehen sich mit vielen neuen Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert, die es zusätzlich zum hoffentlich florierenden Alltagsgeschäft zu bewältigen gilt. Der Punkt der dabei gerne übersehen oder auch verdrängt wird, ist der Versicherungsschutz. Welcher Versicherungsschutz ist aber wirklich notwendig und sinnvoll?


Essenziell: die Betriebshaftpflichtversicherung

Um den wichtigsten Versicherungsschutz kommen Existenzgründer inzwischen per Gesetz nicht mehr herum: Die Krankenversicherung. Egal, ob privat oder gesetzlich – der Krankenversicherungsschutz ist seit 2009 gesetzlich vorgeschrieben. Darüber hinaus gilt unter Experten die Betriebshaftpflichtversicherung als DIE essenzielle Versicherung, die jeder Gründer abschließen sollte. Aus gutem Grund! Unternehmer haften nämlich in vollem Umfang für Schäden, die sie im Rahmen der Ausübung ihrer Tätigkeit verursachen. Auch mit dem Privatvermögen. Die Betriebshaftpflicht übernimmt die Schadensregulierung für Personen-, Sach- und zum Teil auch Vermögensschäden und bewahrt den Unternehmer vor Schadensersatzforderungen, die schnell das Aus für das junge Unternehmen bedeuten könnten.


Existenz-Bedrohungen absichern

Neben der Betriebshaftpflicht gilt die Absicherung der Erwerbsfähigkeit etwa in Form einer Berufsunfähigkeitsversicherung als weiterer wichtiger Versicherungsschutz, über den Existenzgründer verfügen sollten. Weitere wichtige und durchaus sinnvolle Versicherungen sind außerdem noch:

Ob solche Versicherungen tatsächlich notwendig sind, hängt vor allem davon ab, wie existenzbedrohend der abgesicherte Schaden für das neu gegründete Unternehmen sein kann. Wer sein ganzes Startkapital in eine Büroeinrichtung mit PC und Software investiert hat, kann durch deren Verlust etwa bei einem Brand oder Wasserschaden durchaus in seiner Existenz bedroht sein. Nämlich immer dann, wenn ein Verlust nicht aus eigenen Mitteln ausgeglichen werden kann.

Neben diesen sehr grundlegenden Absicherungsmöglichkeiten gibt es noch zahlreiche weitere Versicherungsmöglichkeiten, die je nach Branche oder ausgeübter Tätigkeit durchaus sinnvoll oder notwendig sein können. Welche das im Einzelfall tatsächlich sind, sollten Gründer und Start-Ups mit einem unabhängigen Versicherungsberater klären. Weitere ausführliche Informationen und Vergleichsmöglichkeiten bietet auch www.sachversicherung24.info


  • Kostenfrei: 0800 9 147 147
  • Jetzt bis 80% sparen
Jetzt vergleichen