Privathaftpflichtversicherung Vergleich / Privathaftpflichtversicherung vergleichen

Privathaftpflichtversicherung vergleichen oder nicht?

Eine der wichtigsten Versicherungen im privaten Bereich überhaupt ist die Privathaftpflichtversicherung. Vergleichen Sie deshalb unbedingt mehrere Angebote, bevor Sie den Abschluss tätigen. Denn schließlich geht es hierbei um den Schutz Ihres privaten Vermögens gegen die Ansprüche Dritter.

Die Privathaftpflichtversicherung leistet den finanziellen Ausgleich, wenn Sie unbeabsichtigt anderen Personen einen Schaden zufügen. Dabei kann es sich um einen Schaden

  • an der Gesundheit oder dem Leben
  • an Sachgegenständen oder
  • am Vermögen

des Anderen handeln. Nach § 823 BGB sind Sie zum Schadenersatz verpflichtet, wenn Sie den Schaden verursacht haben. Das bedeutet: Wann immer Sie in Kontakt mit anderen Menschen und/oder deren Eigentum kommen, besteht für Sie ein Haftungsrisiko.

Deshalb benötigt jeder Erwachsene eine Privathaftpflichtversicherung. Der Vergleich der vielen verschiedenen Angebote ist nicht leicht, aber wichtig. Sie sind dabei auch nicht auf sich allein gestellt. Wir unterstützen Sie gern dabei, eine Vielzahl verschiedener Privathaftpflichtversicherungen zu vergleichen und aus den Angeboten das für Sie optimale herauszusuchen.

Lohnt sich der Vergleich meiner Privathaftpflichtversicherung?

Ja, der Vergleich der Privathaftpflichtversicherung lohnt sich auf jeden Fall. Denn auch wenn sich die Angebote inhaltlich nicht so maßgeblich voneinander unterscheiden, gibt es doch verschiedene andere Aspekte, die den Aufwand wert sind.

In erster Linie geht es beim Vergleich der Privathaftpflichtversicherung natürlich um die Ersparnis von Kosten. Tatsächlich unterscheiden sich die einzelnen Anbieter in der Höhe der Versicherungsprämie zum Teil deutlich voneinander. Aber auch ein anderer Punkt spielt für die Kosten eine wichtige Rolle: nämlich die Frage, ob bei Eintritt eines Schadens eine Selbstbeteiligung gezahlt werden muss. Diese liegt im Normalfall bei 150 bis 250 Euro pro Versicherungsfall. Es lohnt sich daher, die verschiedenen Angebote für die Privathaftpflichtversicherung zu vergleichen und auch zu prüfen, inwieweit die Selbstbeteiligung zugunsten der niedrigeren Prämie akzeptabel ist.

Der Vergleich der Privathaftpflichtversicherung lohnt sich übrigens nicht nur vor dem erstmaligen Abschluss. Auch langjährige Verträge sollten hin und wieder dahingehend überprüft werden, ob sie tatsächlich noch das günstigste Angebot darstellen. Vor allem im Bereich der Deckungssumme hat sich in den letzten Jahren viel getan, so dass inzwischen oftmals Verträge mit höheren Deckungssummen zum gleichen Preis zu haben sind.

Welche Versicherer sollte man bei einem Vergleich der Privathaftpflichtversicherung einbeziehen?

Die Privathaftpflichtversicherung gehört zu den häufigsten Versicherungen und findet sich deswegen bei nahezu allen Versicherungsunternehmen im Leistungsportfolio. Dementsprechend groß ist die Anzahl an Anbietern im Bereich Privathaftpflichtversicherung. Beim Vergleich sollte man also möglichst viele Versicherer mit einbeziehen.

Dies sind zunächst einmal die großen und bekannten Unternehmen, wie zum Beispiel

  • Allianz
  • Axa
  • Continentale
  • Cosmos
  • Debeka
  • ERGO
  • Gothaer
  • HDI
  • HUK
  • Mannheimer
  • Nürnberger
  • R+V
  • Württembergische
  • Zurich.

Daneben gibt es jedoch auch zahlreiche kleinere und weniger bekannte Versicherungsunternehmen, die ebenfalls in den Vergleich der Privathaftpflichtversicherung mit einbezogen werden sollten. Denn mitunter haben auch diese Versicherer günstige Tarife im Angebot.

Da es für Sie als Privatperson schwierig bzw. sehr aufwendig wäre, alle möglichen Anbieter für Privathaftpflichtversicherungen in einen Vergleich mit hineinzunehmen, bieten wir Ihnen diesen Service an. Wir suchen anhand Ihrer Angaben aus mehreren Hundert Tarifen den für Sie passenden heraus – selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich. Wenn Ihnen unser Angebot zusagt, dann können Sie sich für den Abschluss der Privathaftpflichtversicherung entscheiden. Vergleichen heißt Sparen!

Was ist bei einem Privathaftpflichtversicherung Vergleich zu beachten?

Beim Vergleich der Privathaftpflichtversicherung sollten Sie verschiedene Aspekte betrachten. Denn die Höhe der zu zahlenden Versicherungsprämie allein sagt noch nicht aus, ob ein Angebot wirklich das für Sie günstigste ist. Achten Sie deshalb auch auf die folgenden Punkte, wenn Sie verschiedene Privathaftpflichtversicherungen vergleichen:

  1. Selbstbeteiligung. Ob bei Schadensfällen eine Selbstbeteiligung fällig ist, hängt ganz vom Versicherer bzw. dem jeweiligen Tarif ab. Üblich sind hierbei Summen von 150 oder 250 Euro. Bei Anbietern, die keine Selbstbeteiligung fordern, liegt dafür die jährliche Prämie etwas höher. Hier kommt es darauf an zu entscheiden, ob der geforderte Betrag im Schadensfall problemlos aufgebracht werden kann oder nicht.
  2. Deckungssumme. Beim Vergleich der Privathaftpflichtversicherung spielt die Deckungssumme eine sehr wichtige Rolle. Hier gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Angeboten. Die Stiftung Warentest empfiehlt in jedem Fall eine Mindestdeckungssumme von 3 Millionen Euro. Denn gerade bei Personenschäden können Behandlungskosten und Schadenersatzforderungen sehr schnell zu sehr hohen Beträgen führen. Viele Versicherer bieten inzwischen auch standardmäßig wesentlich höhere Deckungssummen für ihre Privathaftpflichtversicherung. Vergleichen lohnt sich hier also unbedingt.
  3. Kosten für Extraleistungen. Einige Bausteine betreffen nicht alle Personengruppen, wie zum Beispiel die Tierhalterhaftpflicht, die Schlüsselversicherung oder die Haftpflichtversicherung für nicht deliktfähige Kinder. Diese Leistungen sind deswegen nicht standardmäßiger Bestandteil der Privathaftpflichtversicherung. Vergleichen Sie auch die Kosten für diese zusätzlichen Bausteine, bevor Sie Ihre Privathaftpflichtversicherung abschließen.

Welche Kosten entstehen beim Vergleichen der Privathaftpflichtversicherung?

Wir finden: Der Vergleich der Privathaftpflichtversicherung sollte für Kunden kostenfrei und unverbindlich sein. Deswegen bieten wir Ihnen unsere Dienstleistungen auch genau so an: kostenfrei und unverbindlich.

Wir beziehen mehrere Hundert Angebote und Tarife für die Privathaftpflichtversicherung in den Vergleich mit ein. Dieser kann zum Beispiel mithilfe unserer online-Maske erfolgen, in die Sie alle notwendigen Informationen selbstständig eingeben können. Das online-Ergebnis bietet Ihnen eine Orientierung. Sie können jedoch auf einen weiteren Vergleich der Privathaftpflichtversicherung verzichten und die Versicherungsunterlagen direkt anfordern.

Ansonsten haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich an uns zu wenden, um Ihre individuellen Fragen zu Ihrer Privathaftpflichtversicherung zu klären. Der Vergleich wird dadurch noch verfeinert. Auch dieser Schritt ist für Sie kostenfrei und unverbindlich. Sie zahlen erst, wenn Sie tatsächlich eine Privathaftpflichtversicherung abschließen.

Welche Vorteile bringt es, seine Privathaftpflichtversicherung zu vergleichen?

Der Vergleich der Privathaftpflichtversicherung bringt viele verschiedene Vorteile mit sich. Er hilft Ihnen, unnötige Kosten zu sparen, ohne jedoch auf einen umfassenden Versicherungsschutz verzichten zu müssen. Darüber hinaus

  • ist der Vergleich der Privathaftpflichtversicherung für Sie kostenfrei und unverbindlich, wenn Sie ihn in unsere Hände legen.
  • können wir sehr viele verschiedene Anbieter mit einbeziehen, wenn wir für Sie Angebote zur Privathaftpflichtversicherung vergleichen.
  • gehen Sie keinerlei Risiko ein, da Sie jederzeit die freie Entscheidung haben, ob Sie unser Angebot zum Abschluss bzw. Wechsel Ihrer Privathaftpflichtversicherung nutzen oder nicht.

Sie können also nur gewinnen, wenn Sie Ihre Privathaftpflichtversicherung einem Vergleich unterziehen. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

  • Kostenfrei: 0800 9 147 147
  • Jetzt bis 80% sparen
Jetzt vergleichen