Gruppenunfallversicherung Vergleich

Was ist bei einem Vergleich der Gruppenunfallversicherung zu beachten?

Mit einer Gruppenunfallversicherung sichern Sie sich und Ihre Mitarbeiter vor Folgen bei Unfällen unter anderem im Unternehmen und bei Wegeunfällen ab. Auch Unfälle aus dem Freizeitbereich können mit abgesichert werden. Aber auch für Vereine kann eine Gruppenunfallversicherung interessant sein.
Vor dem Abschluss einer Gruppenunfallversicherung sollten Sie sich im klaren sein, was und wen Sie mit der Gruppenunfallversicherung absichern wollen. Die Versicherungsunternehmen bieten Basispakete an, welche durch Zusatzoptionen erweitert werden können. Somit besteht die Möglichkeit, die Versicherung ganz individuell nach den Bedürfnissen des Unternehmens oder Vereins abzuschließen.
Auf Wunsch des Versicherungsnehmers müssen nicht alle Mitarbeiter versichert werden. Der Versicherungsschutz kann sich zum Beispiel auf eine bestimmte Gruppe beschränken. Zum Teil lohnt es sich auch, nur bestimmte Risiken abzusichern wie zum Beispiel Unfälle bei Dienstreisen im In- und Ausland oder Wegeunfälle.

Profitieren Sie mit einer Gruppenunfallversicherung von:

  • leistungsstarkem Unfallschutz
  • individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
  • attraktiven Beiträgen
  • Steuervorteilen.

Zur Erweiterung der Gruppenunfallversicherung ist es möglich, Zusatzleistungen in den Versicherungsvertrag zu integrieren.

  • Krankenhaustagegeld – Ein Krankenhausaufenthalt kann zusätzliche Kosten versuchen, welche über Krankenhaustagegeld abgedeckt werden können.
  • Tagegeld – Wird gezahlt bei unfallbedingter Arbeitsunfähigkeit.
  • Kosten für kosmetische Operationen
  • Heilkosten
  • Bergungskosten
  • Leistungen im Todesfall – Zur Absicherung von Hinterbliebenen erfolgt die Zahlung einer  Todesfallleistung.

Darüber hinaus ist beim Vergleich der Gruppenunfallversicherung auf jeden Fall auf eine angemessene Deckungssumme zu achten.

Gruppenunfallversicherungen vergleichen oder nicht?

Gruppenunfallversicherung VergleichEine Gruppenunfallversicherung kann für Unternehmen sehr hilfreich sein. Mit dem Angebot betrieblicher Sozialleistungen steigern Sie die Attraktivität des Unternehmens für die bestehenden Mitarbeiter und auch für Neueinstellungen. Sie unterstützen die Mitarbeiter nach einem Unfall bei der Rehabilitation und Genesung. Dies ermöglicht eine schnelle Rückkehr an den Arbeitsplatz und eine Absicherung der betrieblichen Abläufe. Des Weiteren greift die Gruppenunfallversicherung in den Bereichen ein, wo die Berufgenossenschaft keine Leistungen erbringt. Aber auch für Vereine und Sportgruppen kann eine Gruppenunfallversicherung lohnenswert sein. So können gemeinsame Reisen und Sportaktivitäten im Zusammenhang mit der Vereinstätigkeit abgesichert werden.
Eine Gruppenunfallversicherung hilft, finanzielle Folgen längerer Arbeitsunfähigkeit oder Invalidität auszugleichen. Bei der Gruppenunfallversicherung gibt es verschiedene Anbieter mit variierenden Preis-/Leistungsverhältnissen. Diese bieten meist eine Grundabsicherung an, welche durch beliebige Zusatzbausteine erweitert werden kann. Um für sich das beste Angebot mit individuell zugeschnittenen Leistungen zu finden, ist es sinnvoll, vor dem Abschluss einer Gruppenunfallversicherung einen Gruppenunfallversicherung Vergleich vorzunehmen. Für einen Gruppenunfallversicherung Vergleich ist es möglich, gezielt Onlinedienste in Anspruch zu nehmen. Dadurch kann schnell das beste Angebot gefunden werden. Aber auch ein persönliches Beratungsgespräch kann zur Entscheidungsfindung beitragen und förderlich für die individuelle Gestaltung der Versicherung sein.

Welchen Versicherer sollte man bei einem Vergleich der Gruppenunfallversicherung nutzen?

Gruppenunfallversicherungen bieten einem Unternehmen die Möglichkeit, die Mitarbeiter im besonderen Maße bei Arbeitsunfällen und auf Dienstreisen abzusichern. Darüber hinaus können auch Unfallereignisse im privaten Bereich mit versichert werden. Anbieter von Gruppenunfallversicherungen haben sich auf die Absicherung von Geschäfts- und Firmenkunden spezialisiert und bieten individuelle Versicherungskonzepte an. In einen Gruppenunfallversicherung Vergleich sollten deshalb alle wichtigen Anbieter einbezogen werden und miteinander verglichen werden.

Anbieter mit einem umfassenden Versicherungsangebot sind unter anderem:

  • Allianz
  • AXA
  • R+V
  • Sparkasse
  • Zurich.

In einem kostenlosen Gruppenunfallversicherung Vergleich werden alle Leistungen und Zusatzoptionen der Anbieter dargestellt und können untereinander verglichen werden.
Damit Sie kalkulieren können, was für Kosten mit einer Gruppenunfallversicherung auf Sie zukommen ist es unerlässlich die Anbieter am Markt bezüglich ihres Preis-/Leistungsverhältnisses zu vergleichen.

Welche Kosten entstehen bei einem Vergleich der Gruppenunfallversicherung?

Ein Vergleich der Gruppenunfallversicherung ist für Sie kostenfrei. Für die Berechnung eines individuellen Angebotes ist es sinnvoll, die gewünschten Leistungen und angebotenen Tarife der einzelnen Anbieter gegenüber zu stellen. Auch ein Beratungsgespräch kann Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

Welche Vorteile bringt es, seine Gruppenunfallversicherung zu vergleichen?

Eine Gruppenunfallversicherung ermöglicht es, eine größere Gruppe von Personen zu versichern. Dies hält den Verwaltungsaufwand gering und führt zu Zeitersparnis. Darüber hinaus ist eine Gruppenversicherung günstiger als eine Einzelunfallversicherung und ein Unternehmen kann zusätzliche steuerliche Vorteile in Anspruch nehmen. Die Leistungen der Versicherer können jedoch recht unterschiedliche ausfallen und das individuell zusammengestellte Versicherungskonzept kann unterschiedliche Kosten verursachen. Darüber hinaus passen die Versicherer ihre Versicherungsbedingungen in regelmäßigen Abständen auch an. Daher ist es sinnvoll, von Zeit zu Zeit den Versicherungsschutz zu prüfen und gegebenenfalls die Versicherung auch zu wechseln. Auch ist eine Prüfung der Versicherungsbedingungen angeraten, wenn neue Mitglieder in den Vertrag aufgenommen werden sollen. Ein schneller und übersichtlicher Vergleich ist online problemlos möglich. Der wichtigste Punkt beim Vergleich sollte jedoch sein, dass mit der Versicherung alle gewünschten Leistungen abgedeckt werden und die Versicherungssumme nicht zu niedrig kalkuliert ist. Auch mit einem Beratungsgespräch vor dem Abschluss einer Gruppenunfallversicherung, können Sie sich einen Überblick über die variablen Anpassungsbedingungen verschaffen.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei einem Vergleich der Gruppenunfallversicherung sein?

Gruppenunfallversicherung VergleichDie Versicherungssumme gibt Auskunft, bis zu welchen Betrag der Versicherer im Schadensfall eine Leistung übernimmt. Die gewählte Versicherungssumme beeinflusst zudem auch stark die Höhe der Versicherungsprämie. Dies sollte jedoch nicht abschrecken, für einen optimalen Versicherungsschutz zu sorgen. Eine Gruppenunfallversicherung wird für mehrere Personen abgeschlossen. Somit wird nur ein Vertrag gemacht und die Prämien fallen günstiger aus, als bei Einzelverträgen.
Die Höhe der Versicherungssumme wird jedoch noch durch weitere Faktoren bestimmt. Dazu gehört die Berufsgruppe, denn jeder Beruf wird einer bestimmten Gefahrenklasse zugeordnet. So sind Personen mit kaufmännischer oder verwaltender Tätigkeit im Innen- und Außendienst geringeren Unfallgefahren ausgesetzt. Dies gilt unter anderem auch für Künstler, Fotografen oder Tätigkeiten im Gesundheitswerden und der Schönheitspflege. Personen mit körperlicher und handwerklicher Berufstätigkeit sind in ihrem Arbeitsalltag häufig größeren Unfallgefahren ausgesetzt. Dazu zählen auch Tierärzte und Personen, die in der Landwirtschaft tätig sind. Auch die zu versichernden Gefahren beeinflussen die Versicherungssumme maßgeblich.

  • Kostenfrei: 0800 9 147 147
  • Jetzt bis 80% sparen
Jetzt vergleichen