Gewerbehaftpflichtversicherung Vergleich


Was ist bei einem Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung zu beachten?

Bei einem Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung gibt es einige wenige Punkte zu beachten:

1. Ist die angesetzte Versicherungssumme hoch genug? Für Personenschäden sollten mindestens drei Millionen Euro veranschlagt werden.
2. Wie verhält es sich mit Schadensfällen, die aufgrund von (grober) Fahrlässigkeit entstanden sind?
3. Wird im Falle eines Schadens eine Selbstbeteiligung fällig – und wenn ja, in welcher Höhe?

Gewerbehaftpflichtversicherung vergleichen oder nicht?

Der Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung ist auf jeden Fall ein lohnenswertes Unterfangen. Denn so können Sie sicher sein, dass Sie weder zu viel bezahlen, noch auf wichtige Leistungsbestandteile verzichten, die Sie vielleicht bei einem anderen Tarif dazubekommen würden. Zudem fallen zumindest bei seriösen Beratern für den Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung keinerlei Kosten an.

Übrigens lohnt es sich auch für Kunden, deren Vertrag schon länger läuft, ihre Gewerbehaftpflichtversicherung zu vergleichen. Denn auf diese Weise lässt sich schnell und unkompliziert feststellen, ob der Tarif noch zeitgemäß ist. Möglicherweise gibt es längst günstigere Angebote, das heißt mehr Leistungen zum selben Preis oder weniger Kosten für dieselben Leistungen.

Sollte sich beim Vergleichen der Gewerbehaftpflichtversicherung herausstellen, dass ein anderer Tarif besser geeignet ist, dann ist es meist relativ problemlos möglich, den Anbieter zu wechseln. Das Gesetz schreibt lediglich eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum jeweiligen Ende der Vertragslaufzeit vor.


Welche Versicherer sollte man bei einem Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung mit einbeziehen?

Beim Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung sollten möglichst viele Anbieter mit einbezogen werden. Hierbei ist jedoch zu beachten: bei einigen Versicherern heißt die Gewerbehaftpflichtversicherung auch Betriebshaftpflichtversicherung. Inhaltlich betrachtet handelt es sich jedoch um das gleiche Produkt.

Nahezu alle großen Versicherer bieten eine Gewerbehaftpflichtversicherung an und sollten in den Vergleich mit einbezogen werden, zum Beispiel:

  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • AXA
  • Continentale
  • Cosmos
  • DEVK
  • ERGO
  • Gothaer
  • HDI
  • HUK
  • Provinzial
  • R+V
  • Signal Iduna
  • Victoria
  • Württembergische

Daneben gibt es aber auch noch unzählige kleinere Versicherungsunternehmen, die ebenfalls interessante Angebote machen können und deshalb in den Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung mit hineingenommen werden sollten. Es lohnt sich daher, auf einen online-Rechner zurückzugreifen, denn dieser „kennt“ sehr viel mehr Angebote und Tarife als der potenzielle Versicherungsnehmer selbst. Auf diese Weise lässt sich der Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung möglichst umfassend gestalten.


Welche Kosten entstehen bei einem Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung?

Gewerbehaftpflichtversicherung VergleichBeim Vergleichen der Gewerbehaftpflichtversicherung entstehen für Sie keine Kosten – zumindest nicht, wenn Sie sich an einen seriösen Anbieter wenden. Vielmehr sollte es zu einem guten Serviceangebot dazugehören, dass die Kunden vor dem Abschluss einer so wichtigen Versicherung wie der Gewerbehaftpflichtversicherung mehrere Angebote vergleichen können, um das für sie am besten geeignete herauszufinden.

Für den Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung eignet sich im ersten Schritt ein online-Rechner. Dort werden einige wichtige Informationen eingegeben, zum Beispiel die Branche und die Betriebsgröße. Anhand dieser Eckdaten durchsucht das System eine Vielzahl von verschiedenen Tarifen, um dann eine Auflistung der passendsten zusammenzustellen. Diese Liste kann Ihnen bei der ersten Orientierung helfen. Für einen detaillierten Vergleich Ihrer Gewerbehaftpflichtversicherung empfehlen wir Ihnen jedoch die persönliche Kontaktaufnahme zu unserem Kundenservice, denn nur so können wirklich alle Einzelheiten mit hineingenommen werden, die für Ihre individuelle Situation von Bedeutung sind. Die Kontaktaufnahme kann

  • per E-Mail
  • per Service-Telefon
  • per live-Chat

erfolgen und ist in jedem Fall für Sie kostenfrei und unverbindlich.


Welche Vorteile bringt es, seine Gewerbehaftpflichtversicherung zu vergleichen?

Der Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung bringt mehrere Vorteile mit sich. So können Sie es zunächst einmal vermeiden, eine unnötig hohe Versicherungsprämie zu zahlen. Denn die Preise variieren zum Teil ganz erheblich, obwohl die Unterschiede hinsichtlich der Leistungen nicht so groß sind.

Darüber hinaus können Sie anhand des Vergleichs Ihrer Gewerbehaftpflichtversicherung auch feststellen, ob der von Ihnen anvisierte Tarif wirklich alle für Sie wichtigen Leistungen enthält. So ist es zum Beispiel von Bedeutung, ob und wenn ja zu welchen Bedingungen Fahrlässigkeit – insbesondere grobe Fahrlässigkeit – mitversichert ist. Und schließlich können Sie mithilfe eines Vergleichs der Gewerbehaftpflichtversicherung das für Ihre Situation beste Preis-Leistungs-Verhältnis ermitteln, weil neben der Höhe der Versicherungsprämie meist auch die jeweiligen Leistungsbausteine des Tarifs angegeben werden.

Gewerbehaftpflichtversicherung Vergleich – alle Vorteile auf einen Blick:

  • Unnötig hohe Kosten werden vermieden.
  • Eine Prüfung, ob alle wichtigen Leistungen enthalten sind, wird schnell und einfach möglich.
  • Der Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis kann ermittelt werden.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei einem Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung sein?

Bei einem Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung sollte unbedingt auch darauf geachtet werden, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch angesetzt wird. Bei den meisten Anbietern kann eine Pauschalsumme gewählt werden, die dann als Höchstgrenze für die Regulierung von Schäden aller Art festgelegt wird. Möglich ist aber auch, die Versicherungssumme aufzusplitten und für jede Schadenskategorie eine eigene Maximalhöhe festzusetzen. Dabei ist dann meist der Betrag für die Personenschäden der höchste, gefolgt von den Sachschäden, und die geringste Versicherungssumme steht für die Vermögensschäden. Wer sich für diese Art von Vertrag entscheidet, tut dies in der Regel, um bei der Versicherungspolice zu sparen.

Besser ist es jedoch, eine höhere Versicherungssumme zu wählen und diese auch schon beim Vergleich der Gewerbehaftpflichtversicherung anzusetzen, um die Kalkulation entsprechend vornehmen zu lassen. Nur so können Sie sicher sein, dass der Versicherungsschutz im entscheidenden Moment auch wirklich ausreichend ist. Vor allem im Bereich Personenschäden kann es schnell zu sehr hohen Kosten kommen, wenn zu den Behandlungskosten auch noch Schadenersatzforderungen hinzukommen. Empfohlen wird im Allgemeinen, die Versicherungssumme für Personenschäden mit mindestens drei Millionen Euro anzusetzen. Je nach der Art Ihres Gewerbes kann es jedoch ratsam sein, diese zu erhöhen: Nämlich dann, wenn das Risiko besteht, dass mehrere Personen gleichzeitig verletzt werden, wie es beispielsweise der Fall ist, wenn Sie ein Karussell oder sonstiges Fahrgeschäft betreiben. Dann empfiehlt es sich, beim Vergleichen der Gewerbehaftpflichtversicherung eine deutlich höhere Summe anzugeben.


  • Kostenfrei: 0800 9 147 147
  • Jetzt bis 80% sparen
Jetzt vergleichen