Geschäftsinhaltsversicherung Kosten


Ein Feuer oder ein schwerer Sturm sind ebenso wenig vorhersehbar, wie plötzlicher Hagelschlag oder das Zerbersten eines Wasserrohres. Die daraus resultierenden Schäden an der Einrichtung Ihres Betriebes, an Ihren Waren und Vorräten oder auch an wichtigen Geschäftsunterlagen sind jedoch immens und sollten deshalb gut versichert sein. Aber nicht nur derartige Naturereignisse können die Existenz Ihres Unternehmens bedrohen. Auch nach einem Einbruch oder einem Akt von Vandalismus kann eine Geschäftsinhaltsversicherung Kosten auffangen, die im unversicherten Fall leicht den Ruin bedeuten können.


Wann übernimmt eine Geschäftsinhaltsversicherung Kosten?

Gewöhnlich deckt eine Geschäftsinhaltsversicherung Kosten, die durch die folgenden Ereignisse verursacht werde:

  • Feuer und Blitzschlag
  • Sturm und Hagel
  • Leitungswasseraustritt z. B. nach Rohrbrüchen
  • Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus

Aber auch die Absicherung anderer Kosten ist möglich und je nach Branche durchaus sinnvoll. So lassen sich beispielsweise über eine Geschäftsinhaltsversicherung Kosten absichern, die aus:

  • Naturereignissen wie Erdbeben, Lawinen oder Vulkanausbrüchen
  • Inneren Unruhen oder Streiks
  • Raub außerhalb der Geschäftsräume (z. B. auf Transportwegen)
  • Schaden an Glasflächen wie Schaufenstern oder Vitrinen

entstehenden.

Darüber hinaus ersetzt eine Geschäftsinhaltsversicherung je nach Vertragsumfang und Versicherer auch Kosten, die nicht unmittelbar aus Zerstörung oder Abhandenkommen Ihres Eigentums während eines Schadensereignisses hervorgehen.

Dies können beispielsweise Aufwendungen für Sicherungsmaßnahmen, Bergungskosten oder auch die Ausgaben für einen Sachverständigen sein.


Wenn der Betrieb stillsteht

Neben den primären Schäden an Einrichtung und Wirtschaftsgütern können unvorhersehbare Ereignisse oftmals einen auch Stillstand des Geschäftsbetriebes zur Folge haben. Dieser ist gerade für kleine Unternehmen ein ernst zu nehmendes Risiko. Denn neben den eigentlichen Kosten führt der Ausfall von Erträgen vor allem Firmen mit einer geringen Kapitaldecke schnell in finanzielle Schwierigkeiten und im schlimmsten Fall sogar ins Aus.

Absichern lässt sich ein derartiges Risiko durch eine Betriebsunterbrechungsversicherung. Diese wird in der Regel in Verbindung mit der Geschäftsinhaltsversicherung abgeschlossen und versichert die entstehen Kosten, wenn der Geschäftsbetrieb aus einem in der Geschäftsinhaltsversicherung benannten Grund zum Erliegen kommt.

Versicherte Gefahren / Kosten in einer Geschäftsinhaltsversicherung sind:

Sparte Versicherte Gefahren:
Geschäftsinhaltsversicherung Feuer
Geschäftsinhaltsversicherung Einbruchdiebstahl
Geschäftsinhaltsversicherung Sturm / Hagel
Geschäftsinhaltsversicherung Leitungswasser
Geschäftsinhaltsversicherung Kosten für Aufräum-Abbruch- oder Dekontaminationsarbeiten

  • Kostenfrei: 0800 9 147 147
  • Jetzt bis 80% sparen
Jetzt vergleichen