Kostenlose Beratung

Wir beraten Sie auch gern telefonisch.

Tel.: 0800 9 147 147
(gebührenfrei)

Jetzt anrufen

Bis zu 80% sparen
100% kostenfrei

Erhalten Sie einen kostenfreien & unverbindlichen Vergleich:

1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Wie viele Angestellte hat das Unternehmen?
Seit wann besteht das Unternehmen?
Besteht bereits eine Vorversicherung?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende gewerbliche Sachversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Betriebshaftpflichtversicherung
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...
4.7 / 5.0 S. Schulz
Bin froh, hier eine Anfrage gestellt zu haben ...

Sachversicherung: Auswirkungen von Sturmtiefs und Drohnen auf Versicherungstarife

Das Jahr neigt sich langsam aber allmählich dem Ende entgegen. So tauchen nach und nach die ersten Rückblicke und Jahresauswertungen auf. Das gilt auch für den Bereich der Sachversicherungen. Interessante Entwicklungen gab es aktuellen Berichten zufolge in den Bereichen Haftpflichtversicherung und Wohngebäudeversicherung.


Drohnen in der Haftpflichtversicherung

Drohnen haben in der jüngsten Vergangenheit enorm an Bedeutung gewonnen. Immer häufiger denken Versandhändler und Lieferdienste über den Einsatz von Drohnen nach. Also die Auslieferung von Waren und Paketen durch unbemannte Fluggeräte. Aber nicht nur im gewerblichen Bereich gewinnen die unbemannten Fluggeräte an Bedeutung. Auch Privatpersonen nutzen Drohnen immer öfter. Insgesamt 300.000 Fluggeräte wurden alleine in Deutschland im vergangenen Jahr verkauft.

So vielseitig die Geräte im Einsatz sind, so verschieden sind auch die Risiken, die mit ihrem Einsatz verbunden sind. Drohnen können abstürzen oder kollidieren und sowohl Sach- als auch Personenschäden verursachen. Dafür haftet der Lenker des Fluggerätes. Darauf reagieren Anbieter von Haftpflichtversicherungen und schließen diesen speziellen immer öfter Versicherungsschutz mit ein. Bei einigen Anbietern sind Drohnen mit einem Gewicht von bis zu 5 kg bereits abgesichert.


Immer mehr Schäden durch Unwetter

Das Jahr 2016 war geprägt durch viele und zum Teil sehr schwere Unwetter. Stürme, Starkregen und Überschwemmungen machten vielen Hausbesitzern das Leben schwer. Das bekommen auch Versicherungsanbieter zu spüren. Alleine vom 27. Mai bis zum 09. Juni dieses Jahres entstanden Versicherern Schäden in Höhe von rund 1,2 Milliarden Euro. Zum Vergleich: im gesamten Jahr 2015 entstanden Schäden durch Naturkatastrophen in Höhe von 2 Milliarden Euro.

Die zunehmenden Schäden werden sich in Zukunft früher oder später zwangsläufig in höheren Versicherungsprämien niederschlagen. Neukunden müssen mit verschärften Aufnahmekriterien rechnen. Die Nachfrage nach Elementarschadenversicherungen ist derzeit sehr hoch. Alles in allem sind zunehmende heftige Naturereignisse für Versicherungsanbieter stark zu spüren. Langfristig wird das deutliche Spuren in der Gestaltung der Angebote hinterlassen.


Versicherungsschutz anpassen

Mit ihren Angeboten reagieren Versicherungsanbieter an sich ständig ändernde Voraussetzungen und Lebenssituationen. Ebenso sollten Versicherungsnehmer ihren Versicherungsschutz regelmäßig überprüfen. Haben sich neue Situationen und Risiken ergeben, sollte auch der Versicherungsschutz angepasst werden. Ist eine Anpassung bestehender Verträge nicht möglich, sollte ein Wechsel in Betracht gezogen werden.

 


  • Kostenfrei: 0800 9 147 147
  • Jetzt bis 80% sparen
Jetzt vergleichen