Betriebshaftpflicht Vergleich


Was ist bei einem Betriebshaftpflicht Vergleich zu beachten?

Die Betriebshaftpflicht ist eine der wesentlichen Grundversicherungen für verantwortliche und wirtschaftlich abgesicherte Geschäftstätigkeit. Sie deckt die zentralen Risiken beruflicher Tätigkeit ab und ist für bestimmte Berufsgruppen sogar gesetzlich verpflichtend.

Der Betriebshaftpflicht Vergleich sollte zwei wesentliche Fragen klar beantworten:

  • Bestehen nach Abschluss der Betriebshaftpflicht Deckungslücken für das Unternehmen?
  • Ist die gewählte Versicherung das günstigste und wirtschaftlichste Angebot?

Der Betriebshaftpflicht Vergleich vor dem Hintergrund optimaler Deckung

Je nach Berufsfeld sind die Risikofelder und Schadensszenarien sehr unterschiedlich. Diese Ausgangslage fordert eine möglichst passgenau auf die jeweilige Tätigkeit zugeschnittene Betriebshaftpflicht. Hierbei sollte beachtet werden, dass

  • alle wichtigen Risikobereiche bereits vorbereitend benannt worden sind
  • die Versicherung namentlich diese Bereich abdeckt
  • möglichst geringer bürokratischer Aufwand im Schadenfall entsteht (denn laufende Kosten durch eventuelle Rechtsstreits müssen vom Versicherungsnehmer auf eigenes Risiko getragen werden, solange keine Versicherungsentscheidung vorliegt; der Betriebshaftpflicht Vergleich zeigt auch hier Anhaltspunkt für die Auswahl des passenden Versicherers)
  • die Rate (Versicherungsprämie) wirtschaftlich sinnvoll gewählt wird (der Betriebshaftpflicht Vergleich identifiziert die Unterschiede eindeutig)
  • die Police für alle gleicher  Art Beschäftigten im Unternehmen gilt und eintritt

(Tipp: Es empfiehlt sich eine Prüfung, ob in diesem Fall die Gesamtversicherungssumme ausreichend kalkuliert ist. Wir unterstützen Sie darin, die optimale Versicherungssumme zu identifizieren.)

Der Betriebshaftpflicht Vergleich vor dem Hintergrund der optimalen Rate

Nicht nur die Versicherungsleistung sollte optimal an die Unternehmensanforderungen angepasst sein – auch die Rate sollte wirtschaftlich optimal abgebildet werden. So ist für verschiedene Bereiche zu prüfen, ob Versicherungsleistungen ggf. durch Zusatzversicherungen bereits abgedeckt werden bzw. ob die Betriebshaftpflicht entsprechende Leistungen ersetzen kann. Wichtig ist dabei, das Risiko von Versicherungslücken möglichst auszuschließen, da besonders bei Betriebshaftpflicht-Schadenfällen schnell bedeutsame Schäden entstehen, die das Unternehmen in eine ernste wirtschaftliche Lage bringen können.

Der Betriebshaftpflicht Vergleich zeigt vor dem Hintergrund optimaler Leistungsbreite die günstigste Rate.


Welche Versicherer sollten bei einem Betriebshaftpflicht Vergleich berücksichtigt werden?

Der Betriebshaftpflicht Vergleich sollte die wichtigsten Versicherer für die Berufshaftpflicht Versicherung beinhalten und miteinander vergleichen. Zusätzlich sollten ebenfalls branchenspezifische Versicherungsunternehmen in den Vergleich einbezogen werden, um die Leistungen und Deckungsbereiche optimal einschätzen zu können.

Zu den wichtigsten großen Anbietern von Betriebshaftpflichtversicherungen zählen

  • Allianz Group
  • Debeka
  • Hendricks
  • Hiscox
  • HUK
  • Mannheimer Versicherungen
  • Rastor
  • R+V
  • Uniqa

und andere mehr.

Für Sie wichtig ist, dass wir aus über 490 Tarifen den für Sie passenden Betriebshaftpflicht Vergleich zusammenstellen und neben den größten Anbietern auch die jeweils passenden Fachversicherer und Unternehmensversicherer in den Betriebshaftpflicht Vergleich einbeziehen.

Zu den wichtigsten Fachversicheren für die Betriebshaftpflicht zählen

  • Hiscox
  • Hendricks
  • Allianz

Wir beziehen jedoch in den Betriebshaftpflicht Vergleich grundsätzlich alle Versicherer ein, die die besten Angebote für Ihre Bedürfnisse bereitstellen. Besonders die Angebote der Fachversicherer sind sehr passgenau gestaffelt und bieten für die einzelnen Ansprüche des Unternehmens oder des Berufs- und Geschäftsfelds individuell anpassbare Lösungen. Ein Betriebshaftpflicht Vergleich stellt die genauen Bausteine für die Betriebshaftpflicht heraus und macht sie so untereinander gezielt vergleichbar. Auf diese Weise wird eine möglichst hohe Deckungsweite zu optimalen Kosten ermittelt. Besonders der Bereich der Betriebshaftpflicht muss frei von Deckungslücken sein. Die Betriebshaftpflicht ersetzt Haftpflichtschäden, für die das Unternehmen aus seiner wirtschaftlichen Tätigkeit heraus haftet. Betriebshaftpflichtschäden sind schwer kalkulierbar, in ihrer Tragweite in der Regel jedoch sehr weitreichend. Ein umfassender Versicherungsschutz aus der Betriebshaftpflicht muss sicherstellen, dass alle wahrscheinlichen Szenarien abgedeckt werden und das versicherte Unternehmen weitgehend von den Haftungsansprüchen Dritter freigestellt wird.


Für welche Berufsgruppen ist der Betriebshaftpflicht Vergleich besonders wichtig?

Die Betriebshaftpflicht greift für alle Berufe, Berufsgruppen und Unternehmensformen. Sie ist die wichtigste und grundlegendste Versicherung im geschäftlichen Alltag und entscheidet nicht selten über den wirtschaftlichen Fortbestand, wenn es zum Versicherungsfall kommt. Schäden gegenüber Dritten entstehen schnell aus Fahrlässigkeit und unbeabsichtigt – die Haftung dafür ist jedoch gesetzlich geregelt und sieht keine Haftungsausnahmen vor. Die Haftung erfolgt dabei grundsätzlich über die volle Höhe des verursachten Schadens. Das macht die Betriebshaftpflicht für alle Berufe und Unternehmen essentiell wichtig.

Betriebshaftpflicht als Pflichtversicherung

Die Betriebshaftpflicht wird oft mit der Berufshaftpflicht sprachlich gleichgesetzt – auch von Versicherungsunternehmen selbst. Im Betriebshaftpflicht Vergleich wird dieser Unterschied berücksichtigt. Die Betriebshaftpflicht als Berufshaftpflicht ist für bestimmte Berufsgruppen gesetzlich vorgeschrieben. Dazu zählen

  • Notare und Anwaltsnotare
  • Ärzte und Angehörige bestimmter Gesundheitsberufe
  • Rechtsanwälte.

Die Versicherungspflicht gilt dabei nicht nur für die jeweils den Berufs ausübenden Personen sondern auch für Unternehmen und Firmen, die sie leiten. Die Betriebshaftpflicht als Berufshaftpflicht gilt zum Beispiel in einer Anwaltskanzlei nicht nur für den die Kanzler leitenden Rechtsanwalt, sondern erstreckt sich auch auf den Haftungsausgleich für Schäden, die durch Angestellte und Mitarbeiter verursacht werden.

Bedeutung der Betriebshaftpflicht für andere Berufe

Die Betriebshaftpflicht stellt von Schadenersatzforderungen Dritte an das Unternehmen bzw. den Versicherungsnehmer frei. Sie ist besonders empfehlenswert, wenn der Versicherungsnehmer einen Beruf mit großer Verantwortung für Werte Dritter ausübt. Das sind neben Sach- und Vermögenswerten auch der Wert der Person und deren Unversehrtheit bspw. in Pflegeberufen. Der Betriebshaftpflicht Vergleich zeigt, wie und bei wem Sie am besten abgesichert sind. Die Betriebshaftpflicht ist grundlegend empfehlenswert für

  • Architekten, Architekturbüros und beratende bzw. ausführende Ingenieure
  • Ausübende von Pflegeberufen im Gesundheitswesen
  • Selbstständige und freiberuflich Tätige, die in Gefahr stehen, durch fehlerhafte Aufträge für Folgeschäden beim Kunden haften (das trifft bspw. auf Softwareprogrammierer und Grafiker zu)
  • Berufe, die beratend Verantwortung für wirtschaftliche Werte beim Beratungskunden übernehmen und für Beratungsfehler haften.

Für Unternehmen und Firmen ist eine Betriebshaftpflicht grundsätzlich empfehlenswert, da hier die Haftung auch für Mitarbeiter und Tätigkeitsausführende gilt.

Werden Berufe frei oder selbstständig ausgeübt empfiehlt sich eine Risikoabschätzung der Werte, für die der Berufsausübende im Zweifel haftet und einzustehen hat. Hier zeigt ein Betriebshaftpflicht Vergleich schnell, welches Szenario die Risiken für die Berufsausübung effektiv minimiert.


Welche Kosten entstehen bei einem Betriebshaftpflicht Vergleich?

Der Betriebshaftpflicht Vergleich ist generell kostenfrei. Sie erhalten von uns aus über 490 Tarifen zur Betriebshaftpflicht den passenden Vergleich für Ihre Bedürfnisse. Grundsätzlich wird im Betriebshaftpflicht  Vergleich berücksichtigt:

  • Ihre Unternehmensform
  • Ihr Berufsfeld
  • das spezielle Risikopotential Ihrer geschäftlichen Aktivitäten
  • die Berücksichtigung erwartbarer Folgeschäden im Versicherungsfall
  • die Ermittlung der passenden Versicherungssumme.

Darüber hinaus ermitteln wir gern im kostenfreien Beratungsgespräch Ihre exakten Bedürfnisse und justieren mit Ihnen gemeinsam fachkompetent und erfahren die optimale Betriebshaftpflicht. Ihr Anruf bei uns ist für Sie kostenlos.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei einem Betriebshaftpflicht Vergleich sein?

Die Versicherungssumme sagt aus, wie hoch die maximale Kostenübernahme der Betriebshaftpflicht für Schadenfälle in einem festgelegten Versicherungszeitraum ist. Für die Ermittlung der passenden Versicherungssumme im Betriebshaftpflicht Vergleich ist die Unternehmensform, das Schadenpotential (also die Summe der durch die Berufsausübung verantworteten Werte) und der Versicherungszeitraum entscheidend. Die Versicherungssumme (auch Deckungssumme) sollte dabei 3 Mio. nicht unterschreiten (eingeschlossen Personen- und Sachschäden). Der jeweilig konkrete Bedarf wird am besten durch den Betriebshaftpflicht Vergleich ermittelt. Kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite.

  • Kostenfrei: 0800 9 147 147
  • Jetzt bis 80% sparen
Jetzt vergleichen